lehrerLEIn
  Startseite
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt

   Emil mit Zukunft
   langweilig
   tatti
   alle Tassen im.......
   sumerer
   mve
   nelliiiiiiiiiiiii
   sommerwind ...
   giftspritze
   pioner
   claulau
   albuko
   erREGIOnatur
   Kerstin F
   tobias
   Veronika
   klassensprecherin
   margarita
   katrin
   Kerstin M
   DIE privaten KrankenverSICHERer
   jeannine
   eva
   claudia f
   steffen
   bella
   flo rian
   melanie f
   lars
   jaicy

http://myblog.de/lehrerlein

Gratis bloggen bei
myblog.de





ERZ03b

EIN JAHRBUCH - was f?r eine sch?ne ?berraschung,
tolle Qualit?t, besonders die Fotos - da werde ich einige gleich mal an Freunde in einer BILD-Agentur weiter-MAILen...
alles Gute allenthalben
+
10001DANK

der einzige Frust in diesem Jahr: ... dass einem in lauen Vollmondn?chten keine bekannten Vampirgesichter um die Fl?gelspitzen flitzen.
26.9.05 22:56
 


bisher 4 Kommentar(e)     TrackBack-URL


polo (29.9.05 18:43)
Hallo liebes Lehrerlein schön das sie das Jahrbuch bekommen haben, wir waren uns nicht so sicher ob es wirklich ankommt... War auch eine riesen Arbeit.
Hätten es ihnen lieber persönlich gegeben....
Viel Spaß noch damit....
Viele liebe Grüße, POLO


Jaicy / Website (4.10.05 21:31)
Hallo!
Wollte mich auch mal wieder melden, da mein PC nun wieder läuft

Finde das Jahrbuch war auch eine gute Idee.
Habe mir heute mal wieder ein bisschen Zeit genommen für den Blog...
Das Anerkennungsjahr hält einen ja doch ganz schön auf Trapp.

Vorige Woche war es schon anstrengend, da ich Mittwochs bis 16:15 Uhr gearbeitet habe und anschließend mit den Mitarbeitern Teambesprechung hatte, die bis 18:45 Uhr ging. Aber danach war der Tag auch noch nicht rum, denn von 19Uhr -22:15 hatten wir in unserer Gruppe noch Elternabend. Dieser verlief gut, wir hatten einiges dafür vorbereitet. Donnerstags habe ich auch von halb8 bis16:15 Uhr gearbeitet und hatte um 19Uhr schon wieder einen Elternabend im Kiga zu einem bestimmten Projekt.(Bärchenkrankenhaus) (war danach erst mal froh, als langes Wochenende war

Das Projekt "Bärchenkrankenhaus)ist in 2 Wochen und wird bestimmt sehr schön für die Kinder. Der Keller vom Kindergarten wird so eingerichtet, dass es aussieht wie in einem Krankenhaus.(Haben dort genügend Räume zur Verfügung.) Für die Eltern ist in der Eingangshalle im Kindergarten eine Cafeteria vorgesehen und die Kinder gehen mit einer Erz. in den Keller und haben ihrern "kranken"Teddy oder eine Puppe mit. Die Kinder spielen die Rolle der Mutter und müssen einem Arzt beschreiben was der Teddy zb sich gebrochen hat.(6 Ärzte sind dazu eingeladen...) Die Ärzte bringen einiges an Material mit, was so wie sie sagen für die Kinder schön anschaulich ist. Der Teddy wird dann untersucht und bekommt je nachdem z.B: einen Verband. Zum Schluss müssen die Kinder mit ihrem Rezept auch noch in die Apotheke gehen und bekommen dann für den Teddy Gummibärchen doer Traubenzucker

Dieses Projekt soll den Kindern die Angst vor dem Krankenhaus,Ärzten usw nehmen
Ich bin mal gespannt...Es wird auch gefilmt...
So habe jetzt mal genug geschrieben, wollte eigentlich nur kurz berichten naja dafür ist es jetzt ausführlich

Ich wünsche ihnen noch eine schöne Woche!Vlg Jaicy


Vampgirl (25.2.06 14:30)
Keine Vampirgesichter mehr?
;-(

Wenn wir einmal im Monat in der Schule sind, dann sehen wir einigé "Vampirgesichter"auch nicht mehr...
:-(
;-)
Andere um so mehr( Sekreterinnen) Richtig geschrieben!?
Das Geschriebene über sie in dem Jahrbuch ist sehr vielseitig und gut geschrieben,oder? Danken sie Katrin und mir. *g*


(29.3.06 22:03)
Der nächste VOLLmond kommt bestimmt, da werden alle offnen Rechnungen ausgebissen
gell


Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung